Praxis für TCM + Akupunktur im Rhein-Sieg-Kreis
Praxis für TCM + Akupunktur im Rhein-Sieg-Kreis
Heilpraktikerin TCM, Akupunktur, Frauenheilkunde + Kinderwunsch
Heilpraktikerin TCM, Akupunktur, Frauenheilkunde + Kinderwunsch
Kinderwunsch ist ein Schwerpunkt in meiner täglichen Praxis
Schwangere Denken Sie an Entspannung in der Schwangerschaft
kinderlieb Kinder liegen mir sehr am Herzen
Moxibustion eines Punktes in der Kinderwunschtherapie

 

Beachten Sie bitte mein Impressum 

und meine Datenschutzerklärung DSGVO

 

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Mütter, Stillzeit, Zyklus, Wechseljahre, Wachstumsstörung, Verdauungsstörung + Kinder / Jugendliche:

Kinderwunsch:

 

Kinderwunsch, Schwangerschaft, Mütter, Stillzeit, Zyklus, Wechseljahre, Wachstumsstörung, Verdauungsstörung + Kinder / Jugendliche...

 

Viele Paare sind ungewollt kinderlos. Dies hat verschiedene Ursachen.

Die TCM hat wunderbare Chancen an der körperlichen und seelischen Situation der Frauen und Männer mit Kinderwunsch mitzuwirken.

 

Ost meets West

 

Mit den Therapieformen der TCM (Kräutertherapie, Ernährung, Akupunktur, Schröpfen, Gua Sha) in Verbindung mit westlichen Kräutern (Frauenmantel, Scharfgarbe, Mönchspfeffer...) können positive Effekte erzielt werden, um eine Schwangerschaft zu ermöglichen bzw. eine Menstruation sowie einen Eisprung wieder regelmäßig zu initiieren.

 

Anhand der Anamnese stelle ich die TCM-Diagnose und die entsprechenden Therapieansätze und behandel sie damit ganzheitlich mit Körper, Seele und Geist.

 

Wie behandel ich den Kinderwunsch in meiner Praxis?

 

Eine lymphanregende und entspannende Massage wird die Behandlung für den Kinderwunsch begleiten. Wir besprechen Teemischungen für die erste und zweite Zyklushälfte durch und gehen auf den Darm ein.

 

Auch die orthomolekulare Medizin hat beim Thema Kinderwunsch eine Bedeutung, da Selen, Vitamin C, Vitamin B5, B6, B12, Eisen, Vitamin D3K2, Jod, Zink, Magnesium... bei Kinderwunsch im Normwert sein sollten.

 

Wir besprechen die Wirkungen einer Pilleneinnahme oder der Spirale auf den Körper, reden über die Zellkapazitäten sowie über die Wirkung von Stress auf den Hormonhaushalt (Cortisol - Nebennierenschwäche), über die Schilddrüse und über Ihre gynäkologische Diagnose (z.B. PMS, PCO, Endometriose, Hormonstatus oder das Spermiogramm des Partners) sowie über die notwendige Leistung der Leber.

 

Psyche und Kinderwunsch:

 

Ein wichtiges Thema beim Kinderwunsch ist die Psyche (Stress, Alltagsstress, Leiden durch die Kinderlosigkeit) sowie die Korrektur eines eventuellen Beckenschiefstandes, welcher sich anatomisch bedingt durch die Position des Eileitertrichters auf den Kinderwunsch auswirken kann.

 

Hormone und Kinderwunsch:

 

Falls notwendig veranlasse ich einen Hormonspeicheltest, um die Werte von Cortisol, DHEA, Testosteron, Estriol, Progesteron und Estradiol im Speichel zu ermitteln.

 

Wir thematisieren Hormone in der Nahrung sowie in der Kosmetik und fragen weitere Themen wie Schlaflosigkeit, innere Unruhe, Angst, Reizbarkeit und Schwitzen ab.

 

 

Wenn der Kinderwunsch unerfüllt bleibt

 

Über dieses Thema reden Paare in der Öffentlichkeit nicht gerne - der unerfüllte Kinderwunsch.

 

Der langersehnte Wunsch nach einem Kind drückt auf die Emotionen, Traurigkeit, Wut, Verzweiflung wechseln sich mit Hoffnung und Hoffnungslosigkeit ab. Der von außen einprasselnde Druck macht es nicht besser.

 

Es gibt viele Lösungen zu diesem Thema und ebenso viele Ursachen für den ausbleibenden Kinderwunsch. Neben der klassischen Schulmedizin hat die sanfte Naturheilkunde ihren berechtigten Stellenwert, um den Körper wieder natürlich ins Lot zu bekommen und eine Schwangerschaft zu ermöglichen.

 

In diesem Blog schildere ich meine Behandlungsweise beim Thema Kinderwunsch.

 

Kinderwunschbehandlung:

 

Gehen wir zunächst auf die möglichen Ursachen eines eventuell ausbleibenden Eisprungs ein.

 

Der unregelmäßige Rhythmus kann verursacht werden durch Stress wie Arbeitsüberlastung oder private Probleme, aber auch durch hormonelle Dysbalancen, chronischen Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen. 

Der Körper reagiert auf eine Fehlregulation.

 

Schilddrüse, Nebenniere und Leber:

 

Die Schilddrüse, Leber und die Nebenniere sollten in eine ganzheitliche Ursachenforschung miteingebunden werden. 

 

Das liest sich so leicht, ist aber ein sehr bedeutsames Thema für den Kinderwunsch. Stress ist der größte Feind des Kinderwunsches.

 

Ich berate Paare dahingehend Stress aus dem Leben herauszunehmen, alle fünfe gerade sein zu lassen, Perfektionismus abzustellen. Kinder suchen sich ihre Eltern aus.

 

Viele Paare in meiner Praxis leiden unter einem regelrechten Burn Out gekoppelt mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Depressionen, aber auch mit Nährstoffmangel.

 

Wie kommt es dazu?

 

Es wird geackert von früh bis spät, dazwischen gibt es einen schnellen Döner auf die Hand, zum Wachhalten steht Kaffee bereit, das Handy ist immer Begleiter mit seinen Strahlen, gerne auch in der Hosentasche. Die Signale des Körpers werden des Funktionieren Wollens überhört.

 

Cortisol - das Hormon der Nebenniere:

 

Die Folge sind oft erschöpfte Nebennieren mit verringerten Cortisolwerten, das DHEA der Gegenspieler des Cortisols ist zum Ausgleich erhöht, das macht das berühmte Bauchfett.

 

Einen Cortisolwert unter der Normwertgrenze bedeutet monatelange Geduld mit der Therapie der erschöpften Nebenniere, ohne eine Regulierung in den Normbereich ist ein Kinderwunsch sehr schwierig, sind doch auch alle weiteren Hormonwerte automatisch mitbetroffen.

 

Egal ob Geschlechtshormone, Schilddrüsenhormone oder das Melatonin, alle hängen von einem regelgerechten Hormonkreislauf ab. Fällt ein Hormon aus dem Normbereich, beeinflusst dies auch die weiteren Hormone. Das liegt am Hormonsyntheseweg.

 

Kinderwunsch ade?

 

Für einen erfüllten Kinderwunsch sollte die Hormone sich im Normbereich befinden. Gleichen wir das erniedrigte Cortisol geduldig in einer abgestimmten Therapie aus, wird das Befinden sich vermutlich bessern wie die Stimmung, die Belastbarkeit, die Fruchtbarkeit, das Stresslevel...

 

Wussten Sie, das die Weißfleckenkrankheit Vitiligo auch ein Symptom einer Nebennierenschwäche sein kann?

 

Das Melatonin ist ebenso im Mangel, die Haut wird pigmentiert. Dieser Zustand ist durch eine entsprechende Therapie reversibel.

 

Hat der Patient ebenso Aufgaben in der Nebennierentherapie?

 

Aber jaaaa, der Patient ist für seine Lebensführung verantwortlich und hier gilt es Stress zu reduzieren, die Übersäuerung des Körpers durch Ernährung, Entgiftung und Bewegung zu verbessern und den Schlaf zu fördern. Das kann nur der Patient selber mit Hilfe von Beratung.

 

Mikronährstoffe sind ebenso ein wichtiges Thema beim Kinderwunsch, ob Vitamin B5, B6, B12, C, Magnesium Eisen, Selen.... Alle sind für die Zellen von großer Bedeutung.

 

Was ist wenn der Eisprung ausbleibt?

 

Stress kann sich auf den hormonellen Spiegel negativ auswirken mit Auswirkungen auf den Eisprung und ebenso auf den Vitamin B6-Spiegel. Negativ auswirken können sich organisch betrachtet zudem verklebte Eileiter und ein Beckenschiefstand.

 

Wie läuft die Therapie in meiner Praxis ab?

 

Es wird gemacht was nötig ist, das bestimmt die Anamnese. Nicht alle hier aufgezeigten Möglichkeiten kommen zum Einsatz.

 

Ich beachte in Ihrer Erstanamnese Ihren Mineral- und Vitaminhaushalt, die Schilddrüse, die Nebenniere, die Leberentgiftungsfunktion, die Zelltätigkeit, den Darm, eine evtl. hormonelle Dysbalance, den Östrogenwert, einen möglichen Beckenschiefstand (welcher sich negativ auf den Kinderwunsch auswirken kann, da der Eileiter/Trichter eine optimale anatomische Stellung haben sollte) sowie ihre Stressbelastung.

 

Wir erwägen einen Test des Cortisols und DHEA-Spiegels.

 

Kennen Sie Ihren Selen-Wert?

 

Haben Sie ausreichend Entspannungsmöglichkeiten, macht Ihnen der Sex Spaß. wie steht es um Ihre Partnerschaft?

 

Leiden Sie unter chronischen Entzündungen und Autoimmunerkrankungen, ist Ihr Immunsystem fehlreguliert?

 

Fühlen Sie sich oft schlapp und müde, sind Sie infektanfällig? Dann schauen wir nach der TCM nach einer Milz-Qi-Schwäche und Feuchtigkeit in Ihrem Körper.

 

Wie ernähren Sie sich? Bewegen Sie sich ausreichend?

 

Tanzen stärkt die Durchblutung im Becken:

 

Machen Sie Hula Hop und tanzen Sie, um das Becken zu durchbluten. Lets dance, Tanzen ist ein super Sport für die Fruchtbarkeit!

 

Wie fühlen Sie sich? Sind Sie gedrückter Stimmung wegen dem unerfülltem Kinderwunsch? Dann schauen wir mittels Zungen- und Pulsdiagnose nach einem gestauten Leber- und Gallenblasen-Qi.

 

Ein Stau kann z.B. durch eine Akupunktur bestimmter Meridiane behandelt werden aber auch durch chinesische Phytotherapie.

 

Narben:

 

Haben Sie Narben? Narben können Störfelder sein, lassen sich jedoch gut behandeln.

 

Spermiogramm:

 

Wie steht es um das Spermiogramm Ihres Partners? Es gibt Tees und Komplexpräparate, welche positive Wirkungen auf das Spermiogramm in Bezug auf Qualität, Quantität und Beweglichkeit der Spermien haben können.

 

Und was noch?

 

Ich behandel gerne mit der TCM in Kombination mit der westlichen Naturheilkunde (Hormonberatung und Phytotherapeutika) um Ihren Körper wieder in die hormonelle Balance zu bringen und falls notwendig den Eisprung anzuregen.

 

Ich arbeite gerne mit sanften Zyklustees und chinesischen Kräutern, um den Zyklus zu regulieren. Auch ein Leberunterstützungspräparat hat seine Berechtigung, da die Leberleistung eine zentrale Bedeutung hat.

 

Wir schauen nach Symptomen wie Brustspannen, depressive Verstimmungen, Reizbarkeit, Stimmungsschwankungen, Haarausfall, Wassereinlagerung im Gewebe, kalte Hände und Füße, Übergewicht, sexuelle Lustlosigkeit, innere Unruhe, Angst und Leistungsverminderung.

 

Wir überlegen in Richtung Anti-Müller-Hormon, Östrogenwert, Estriolwert bei trockenen Schleimhäuten und reden über die vergangenen Verhütungsmethoden, da die Pille bis zu 30 Jahre nach dem Absetzen im Bindegewebe aktiv sein kann.

 

Behandlung:

 

In der Praxis behandele ich gerne mit chinesischen Kräutern, welche Auswirkungen auf die weibliche Energie, Ausgeglichenheit und den weiblichen Zyklus haben können sowie mit Akupunktur und Schröpfen.

 

Die Patienten werden hinsichtlich Umweltbelastungen und TCM-Ernährung beraten. Du bist was Du isst! Dies fängt bereits beim Frühstück an!

 

Und wieder der Stress:

 

Es werden Stressbelastungsquellen herausgefunden und versucht aufzulösen, weg mit dem Dauerstress! Das Leber-Qi soll frei fliessen können, ein Stau durch Stress oder unterdrückte Emotionen erschwert den Kinderwunsch.

 

Je nach Alter des Paares kann ein ungemeiner Druck wegen der Kinderlosigkeit entstehen. Wir reden über den täglichen Rhythmus und den Schlaf, da ein gestörter Schlaf auf gewisse Organe hinweisen kann und widerum für eine fehlende Erholung sorgt.

 

Kräuter sollen die harmonische Regulation im Körper unterstützen ohne chemisch zu belasten, deshalb arbeite ich mit natürlichen Hormonen um den Hormonhaushalt wieder in die Balance zu bringen und eine natürliche Schwangerschaft zu ermöglichen.

 

Was ist mit der TCM?

 

Nach der TCM ist ein beschwerdefreier Zyklus wichtig, d.h. auch PMS ist ein Zeichen für eine Fehlfunktion bestimmter Organe, bei PMS ist oft die Leber gemeint.

 

Der Eisprung kann oftmals mit der Stärkung von Leber und Milz wieder stattfinden, die Einnistung des Ei soll durch gute Bedingungen ermöglicht werden. Um Leber, Milz und den Urogenitaltrakt zu stärken kommen die Akupunktur, chinesische Kräuter und das Schröpfen zum Einsatz.

 

Mit zunehmender Beschäftigung mit dem Körper und was ihm gut tut kommt die Zuversicht in die eigene Fruchtbarkeit zurück. Ovulationstests helfen dabei zu erkennen wann der eigenen Eisprung stattfindet.

 

Der Mann:

 

Bei Männern empfihelt sich 3 Monate nach der Teeeinnahme zur Überprüfung ein neues Spermiogramm erstellen zu lassen. Ein Vitalstoff-Check kann ebenso ergänzend durchgeführt werden.

 

Eine Zungen- und Pulsdiagnose gibt mir Erkenntnisse über Ihren Körper und rundet die Anamnese ab! Auf der Zunge spiegeln sich die Organe wieder. Zudem erkenne ich auf der Zunge Schleim, Hitze, Trockenheit, Kälte, Schwäche, Stau...

 

Ein wunderbarer Tee in der Kinderwunschbehandlung nennt sich "Kindlein-Komm-Tee". In diesem Sinne möchte ich Ihnen gerne Mut machen an Ihre Fruchtbarkeit zu glauben.

 

Bei Fragen bin ich gerne für Sie da! Kontaktieren Sie mich gerne zwecks Terminvereinbarung!

 

Tel: 01522-7009793

 

 

Frauen:

 

Wechseljahrebeschwerden, ausbleibende Menstruation, Reizbarkeit, Hitzewallungen, Gewichtszunahme, Depressionen, Trauer, PMS, PCO, zu starke Menstruation, Hormonstörungen, Zyklusprobleme..., all dies sind Symptome, wo die TCM gut unterstützend wirken kann.

Die Frauenheilkunde ist ein klassisches Gebiet der TCM.

 

 

Schwangerschaft:

 

Um eine gute Ausgangsbasis für das ungeborene Leben zu schaffen, ist diese Behandlung auch geeignet zur Vorbereitung auf eine Schwangerschaft, denn:

 

Je gesünder die Eltern zum Zeitpunkt der Zeugung, desto stärker ist die angeborene Essenz des Kindes, so daß allergische Erkrankungen und Verhaltensauffälligkeiten beim Kind präventiv reduziert werden können.

 

Deshalb ist es ratsam die Paare mit Kinderwunsch vorab zu beraten.

 

Auch Schwangerschaftsbeschwerden wie Erbrechen kann mit der TCM gut behandelt werden.

 

Während der Stillzeit können Mütter und Kinder unterstützt werden.

 

 

Kinder + Jugendliche:

 

Kinder kommen oft mit den Symptomen Gedeihstörungen, Konzentrationsstörungen, Verhaltensstörungen, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Übergewicht, Lernstörungen, Epilepsie, Bauch- und Kopfschmerzen zu mir.

 

Leiden Kinder und Jugendliche unter gesundheitlichen Störungen, kann die Ohrakupunktur und auf die Kinder und ihren Diagnosen abgestimmten Kräuter Verbesserungen erzielen, vor allem bei ADS/ADHS, Allergien, Infektanfälligkeit, Lernstörungen, Verhaltensauffälligkeiten, Appetitlosigkeit, Verdauungsbeschwerden, Müdigkeit, Depressionen auch bei Kindern, Lernstörungen, Wachstumsschmerzen... weiß die TCM um ihre Chancen.

 

In dieser Thematik nimmt die Ernährungsberatung nach der TCM einen hohen Stellenwert ein, denn bestimmte Ernährungsgewohnheiten können z.B. die Konzentrationsfähigkeit erschweren. Auch chinesische Kräuter können gute Wirkungen erzielen. Ich werde Ihrem Kind aus über 600 Kräuterdekokten anhand der Anamnese den stimmigen heraussuchen.

 

TCM und Kinder:

 

In der TCM können auch Kinder behandelt werden. Sie kommen oft mit Neurodermitis, Asthma, Husten, Schuppenflechte, Infektanfälligkeit, chronische Bronchitis, chronische Sinusitis, chronische Mittelohrentzündung, Konzentrationsstörungen, Gedeihstörungen, Wachstumsstörungen, Verdauungsstörungen, Appetitlosigkeit, Heisshunger auf Süßem, Übergewicht, Entwicklungsstörungen, Schlafstörungen, Gereiztheit, häufige Antibiotikabehandlung, Allergien, Kopfschmerzen, Migräne, häufiges Nasenbluten, Blasenentzündungen, Lustlosigkeit, Antriebsarmut, Stress, Lernstörungen, ADS/ADHS, Unruhe, sozial "unangepasstem" Verhalten, Angst... in die TCM-Behandlung.

 

Auch Schreibabies können sanft behandelt werden.

 

Die Dosierung der chinesischen Kräuter wird auf das kindliche Alter und Gewicht angepasst.

 

Ohrakupunktur und Kinder:

 

Die Ohrakupunktur kann bei Kindern mit Samenkornpflastern als Akupressur durchgeführt werden.

 

Bei Kindern ist oftmals eine Ernährungsberatung von Bedeutung.

 

Als Mutter von drei Söhnen mag ich Kinder sehr und nehme mir mit viel Einfühlungsvermögen und Geduld viel Zeit für die Diagnose und Behandlung bei Kindern und berate die Eltern.

 

Unter dem Punkt "Blog" auf meiner Homepage habe ich Berichte über Neurodermitis und Konzentrationsstörungen bei Kindern verfasst.

 

 

Hier finden Sie mich

Standort:

 

Naturheilpraxis Christiane Falkus
Felderhoferbrücke 2
53809 Ruppichteroth

 

Tel: 01522-7009793

naturheilpraxis-falkus@email.de

 

Standort:

 

pur Natur! Gesundheits-Zentrum

Naturheilpraxis Christiane Falkus

Mechenstrasse 57

53129 Bonn-Kessenich

 

Tel: 01522-7009793

naturheilpraxis-falkus@email.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Christiane Falkus