Heilpraktikerin Kinderwunsch und chinesische Medizin in Bonn
Heilpraktikerin Kinderwunsch und chinesische Medizin in Bonn

Vorteile der bioidentischen Hormontherapie

Ich nehme es gerne vorweg. Ich liebe die Arbeit mit bioidentischen Hormonen im Kinderwunsch und in der Frauenheilkunde. Der Erfolg der Behandlung ist dank Speicheltests wunderbar nachvollziehbar.

 

In meiner Praxis ist diese Therapie ein absolut wichtiger Baustein zum Wunschkind. Ich sehe es meinen geschätzten Patientinnen an der Nasenspitze an, wenn sie für die Schwangerschaft soweit sind. Wenn ich parallel dazu einen Blick auf die Hormonwerte werfe, bestätigt mir dieser immer meinen Eindruck. Das Hormonbild ist in einer erstrebenswerten Balance. Den Frauen sieht man ihr Wohlbefinden deutlich an.

 

Synthetische Hormone und bioidentische Hormone

 

In den Kinderwunschkliniken werden Sie mit synthetischen Hormonen behandelt.

Dies kann mit Gonal F, Clomifen, Letrozol, Famenita, Utrerogest oder Gonadotropin geschehen.

 

Die bioidentische Hormontherapie wird zumeist in der Naturheilkunde in homöopathischer Aufbereitung eingesetzt. Einige Cremes sind mit der Aromatherapie ergänzt. Die Aromatherapie ist in meiner Praxis ein wertvoller Begleiter meiner Behandlung. Ich habe schon so machen Eileiter mit Aromaölen behandelt.

Die Markt Apotheke Greiff beispielsweise stellt eine bioidentische Progesteroncreme D4 oder Cortisolcreme in eigener Handarbeit her.

 

Aber worin besteht der Unterschied?

Gibt es gar ein Vorteil der bioindentischen Hormontherapie?

 

Synthetische Hormone und pflanzliche Hormone sind den natürlichen Hormonen ähnlich. Dennoch unterscheiden sie sich deutlich in der natürlichen Struktur. Damit wirken sie anders und weisen unterscheidliche Eigenschaften auf.

 

Der Vorteil der bioidentischen Hormone liegt darin, dass sie eine exakt gleiche Struktur wie die körpereigenen Hormone haben. Deshalb haben sie die exakt gleiche Wirkung wie die vom Körper selber produzierten Hormone.

 

Bioidentische Hormone

  • sind mit den vom Körper selber produzierten Hormonen identisch
  • sind aus diesem Grunde richtig dosiert ohne Nebenwirkungen
  • sind pflanzlich
  • haben eine natürliche Wirkung im Körper
  • können in kleinen Mengen und zielgenau verabreicht werden
  • werden über die Haut aufgenommen und auf den Unterarmen aufgeschmiert
  • können über Speicheltests in der Dosierung und Wirkung verfolgt werden
  • bringen den Zyklus nicht durcheinander

 

Phytohormone = Pflanzliche Substanzen:

 

Einige Pflanzen haben hormonähnliche Wirkungen. Teilweise enthalten sie je nach Verabreichung Alkohol. Sie werden bei leichten bis mittleren Symptomen eingesetzt:

  • Soja und Sojaprodukte wie Tofu, Sojasoße und Sojamilch
  • Hülsenfrüchte (Linsen, Erbsen)
  • Mönchspfeffer
  • Frauenmantel
  • Walnussöl
  • Beifuß (Moxibustion, Urtinktur und Tee)
  • Rosmarin
  • Himbeerblätter
  • Salbei
  • Zimttinktur
  • Yamswurzel
  • Rotklee
  • Leinsamen
  • Sesam
  • Kürbiskerne
  • Shiitakepilze
  • Hopfen (Bier)
  • Traubensilberkerze (Cimifuga racemosa)

 

Synthetische Hormone:

 

Aufgrund kleiner Änderungen an der Molekularstruktur verändern sich die Eigenschaften deutlich:

  • Die Rezeptoren für die Hormone bleiben für eine längere Zeit besetzt
  • Der Zyklus gerät durcheinander
  • Das Verhältnis zwischen Östradiol und Progesteron kommt in eine Dysbalance
  • Der Abbau ist problematisch (auch im Abwasser)
  • Teilweise folgen starke Nebenwirkungen wie Brustkrebs (Östrogen), Bauchspannung, Myome, platzende Zysten, Schlaganfall oder Thrombosen.

 

Jede Diagnostik ist die Ausgangsbasis einer guten Therapie.

Für die Diagnostik der anschließenden bioidentischen Therapie empfehle ich

 

- Hormonprofil Plus Frau

- Hormonprofil Plus Mann

 

Mehr Infos hierzu finden Sie unter Medivere Tests für die Diagnostik vorab.

Hier finden Sie mich

Naturheilpraxis Christiane Falkus in Bonn-Kessenich und Ruppichteroth:

 

Standort:

 

Naturheilpraxis Christiane Falkus
Felderhoferbrücke 2
53809 Ruppichteroth

 

Tel: 01522-7009793

naturheilpraxis-falkus@email.de

 

Standort:

 

PUR Bonn

Naturheilpraxis Christiane Falkus

Mechenstrasse 57

53129 Bonn

 

Tel: 01522-7009793

naturheilpraxis-falkus@email.de

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Naturheilpraxis Christiane Falkus